Skip to main content
Blind date Business Speed Dating mit Michaela Heinze

Blind Date

Business Speed Dating – Das kurze Date für den Erfolg

Wer bin ich, was mache ich und warum? Und Du, so? Zwei Minuten Zeit, sich auf das Wesentliche zu beschränken, mein Alleinstellungsmerkmal zu formulieren. Was ist das überhaupt? Was ist meins und was ist Deins?

Auf den Punkt gebracht.

Beim Business Speed Dating geht’s um Schnelligkeit und darum, die Dinge auf den Punkt zu bringen. Oder vielmehr klar zu haben, was mich ausmacht, mich unterscheidet, was das Besondere an mir ist. Kein leichtes Unterfangen. Hat es alles schon mal gegeben? Ich mach doch gar nichts Besonderes! Oder doch? Drei positive Eigenschaften über mich? Schwierig. Ich weiß was ich nicht kann, aber was kann ich gut? Was liegt mir? Woran habe ich Spaß? Ich bin kommunikativ, humorvoll und zielstrebig. Ich kann Menschen miteinander vernetzen! Ich spiel‘ Schlagzeug. *Gong* Wechsel.

Sind wir uns sympathisch?

Sich auf seine Stärken konzentrieren, darum geht es beim „schnellen Date für den Erfolg“ und darum, diese zu formulieren. Überzeugend wirken, auf mein Gegenüber, aber auch darum Zuzuhören und zu erfahren, wer vor mir steht. Sind wir uns sympathisch? Welche Kompetenzen hast du und kann ich diese für mich nutzen? Aktuell oder später. Oder habe ich jemand in meinem Netzwerk, der/die Dich brauchen könnte? Quid pro quo. Immer wieder. Jedes Mal auf’s Neue. *Gong* Wechsel.

Du magst Katzen? Egal!

Haben wir ähnliche Interessen? Ich mag’s vegetarisch, natürlich und wandere gerne. Hör‘ Grunge Musik (kennt die noch einer?) und geh auf Konzerte. Ach ja, und hundeaffin bin ich auch. Du magst Katzen? Egal, Hauptsache tierlieb! Sind wir auf einer Wellenlänge? *Gong* Wechsel.

Los geht’s. Was machst Du beruflich? Ich bin Netzwerkerin. Du bist Hundetrainerin? Wie klasse, ich ruf Dich an. Ich hab zwei große Hunde. Hast du einen Flyer oder eine Visitenkarte. Du machst Einzeltrainings? Ich hab einen großen Garten. Klasse, ich freu mich. Auf ganz bald.

*Gong* Wechsel.